6528.01 Camorino Kraftwerk Morobbia Steilhang - Cantarelli

Kraftwerk Morobbia Strecke der Windenbahn in CantarelliIn Giubiasco befindet sich am gleichnamigen Fluss das Kraftwerk Morobbia. Mit dem Bau der
2. Druckleitung 1935 wurde diese Windenbahn in Betrieb genommen.

Die Talstation, erreichbar mit einem Steg über den Fluss Morobbia, befand sich am Steilhang auf dem Gemeindegebiet von Camorino. Die Bahn fuhr der Druckleitung entlang bis zum alten Wasserschloss in Cantarelli.

Nach dem Bau der neuen Druckleitung 1972 weiter nördlich wurde die alte Druckleitung abgerissen und der Bahnbetrieb auf dem unteren Teil der Strecke aufgegeben. Die Talstation befand sich nun bei der Wasserfassung Montagna.

Seit 2012 fuhr die Bahn nur noch zwischen Cantarelli und dem alten Wasserschloss, da die Kraftwerksstrasse bis Cantarelli ausgebaut wurde. Diese Standseilbahn war am 04.09.2015 letztmals in Betrieb. Am 07.09.2015 wurde der Strom gekappt und der Antrieb vom Netz getrennt.

   
Talstation: 1935 Camorino Kraftwerk Morobbia Steilhang (269 m)    Karte anzeigen
  1972 unten verkürzt, Talstation Montagna (443 m)    Karte anzeigen
  2012 unten verkürzt, Talstation Cantarelli (529 m)    Karte anzeigen
Bergstation: Cantarelli Altes Wasserschloss (598 m)    Karte anzeigen
Länge: 820 m (400 m ab 1972, 180 m ab 2012)
Anlage: Windenbahn, Antrieb in der Bergstation
   
Eröffnung: 1935
Stilllegung: 04.09.2015
Verwendung: Kraftwerksbahn, nicht öffentlich
   
   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Standseilbahn Kraftwerk Morobbia - Eröffnungsfahrt 1935 - in der Talstation beim Kraftwerk    Standseilbahn Kraftwerk Morobbia - Strecke 1935 - 1972 - Talstation und unterstes Teilstück - Zustand Januar 2016    Standseilbahn Kraftwerk Morobbia - ehemalige Talstation Montagna 1972 - 2012    Standseilbahn Kraftwerk Morobbia

Standseilbahn Kraftwerk Morobbia - links war die Druckleitung    Standseilbahn Kraftwerk Morobbia - im obersten Teilstück bei der Bergstation    Standseilbahn Kraftwerk Morobbia - Winde in der Bergstation    Standseilbahn Kraftwerk Morobbia - der ehemalige Wagen im Januar 2016 bei der letzten Talstation Cantarelli