6390.03 Gerschnialp Schlegi Druckstollen - Wasserschloss Trübsee

Schrägaufzug im Druckschacht Gerschnialp - Trübsee - Wagen seit dem Umbau 2007Das Kantonale Elektrizitätswerk Nidwalden EWN produziert in Engelberg Strom mit Wasser aus dem Trübsee.

Zwischen dem Ende der Steilstrecke im Druckstollen im Gerschniberg und dem Wasserschloss beim Trübsee befindet sich neben der Druckleitung diese unterirdische Standseilbahn.

Der Zugang zur Talstation der Windenbahn erfolgt durch einen Stollen von der Schlegi auf der Gerschnialp aus.

   
Talstation: Gerschnialp Schlegi Druckstollen (1323 m)    Karte anzeigen
Bergstation: Wasserschloss Trübsee (1745 m)    Karte anzeigen
Länge: 630 m
Anlage: Windenbahn, Antrieb in der Bergstation
   
Eröffnung: 1967
Stilllegung: in Betrieb
Verwendung: Kraftwerksbahn, nicht öffentlich
   
   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Standseilbahn Gerschnialp Druckstollen Trüebsee Windenbahn alter Wagen vor 2007 in der Bergstation

Standseilbahn Gerschnialp Druckstollen Trüebsee - Ankunft in der Bergstation - vor dem Umbau 2007    Standseilbahn Gerschnialp Druckstollen Trüebsee - Umlenkung Zugseil vor dem Umbau 2007    Standseilbahn Gerschnialp Druckstollen Trüebsee - Umlenkung Zugseil vor dem Umbau 2007    Standseilbahn Gerschnialp Druckstollen Trüebsee - Winde und Antrieb vor dem Umbau 2007

Standseilbahn Gerschnialp Druckstollen Trüebsee - Antrieb seit 2007 in der Bergstation