7320.03 Sargans Gonzen Gesenk Fluhwand Füllort - Basisbahnhof

Bergwerk Gonzen Höhe Basisbahnhof - die gesamte untere Strecke ist überflutetAm Gonzen bei Sargans wurde bis 1966 Eisenerz abgebaut. Neben 10 Bremsbergen und anderen Windenbahnen ohne Personentransport waren auch die folgenden 3 unterirdischen Standseilbahnen vorhanden, die für den Personentransport zugelassen waren:

- 7230.01 Gesenk I
- 7230.02 Gesenk II
- 7230.03 Gesenk Fluhwand


Die Standseilbahn Fluhwand führte vom Füllort im Gesenk Fluhwand hinauf zum Basisbahnhof.
Der Antrieb befand sich auf 528 Meter über Meer. Im November 1958 erfolgte der Umbau zur Standseilbahn mit abtscher Ausweiche. Es wurde der Antrieb der früheren Anlage 7230.01 Gesenk I verwendet. Diese Standseilbahn war nach dem Umbau auch für Personenfahrten zugelassen.

Am 3. Mai 1966 wurde das Bergwerk geschlossen und sofort mit den Demontagearbeiten begonnen. Dabei wurden die Pumpenanlage und die Trafostation demontiert. Aus diesem Grund stieg das Wasser. Ende Mai 1966 erreichte das Wasser bereits 341 Meter über Meer. Das obere Bild zeigt die Situation bei der Bergstation beim Basisbahnhof auf 490 müM. Die tiefer liegenden Stollen sind überflutet und nicht mehr zugänglich. Die ganzen 180 Höhenmeter dieser Standseilbahn liegen heute unter Wasser !

Taucher haben folgendes festgestellt: Das Zugseil ist gerissen und beide Wagen sind entgleist.
Auf 420 müM. befindet sich ein Schuttkegel. Das Seil ist in diesem Bereich gerissen. Ein Wagen steht unterhalb dieses Schuttkegels auf 415 müM. Der zweite Wagen steht unterhalb der Ausweiche auf 395 müM., ist ebenfalls entgleist und in die linke Wand geprallt.

Vielen Dank an den Verein Pro Gonzenbergwerk für die Informationen und die Fotos.

   
Talstation: Sargans Gonzen Gesenk Fluhwand Füllort (310 m)    Karte anzeigen
Bergstation: Sargans Gonzen Basisbahnhof (490 m)    Karte anzeigen
Windenkammer: Gesenk Fluhwand Windenkammer (528 m)    Karte anzeigen
Länge: 480 m
Anlage: Standseilbahn mit Ausweiche, Antrieb in der Bergstation
   
Eröffnung: November 1958 (erbaut ab 1953)
Stilllegung: 03.05.1966
Verwendung: Industrie Bergwerk, nicht öffentlich
Video: Abfahrt der Standseilbahn (ab Min. 00:48)
Link: Eisenbergwerk Gonzen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Antrieb Standseilbahn Gesenk Fluhwand im Bergwerk Gonzen    Standseilbahn Gonzen zwischen der Bergstation Basisbahnhof und der Windenkammer mit dem Antrieb    Standseilbahn Bergwerk Gonzen Gesenk Fluhwand - Bergstation Basisbahnhof    Standseilbahn Bergwerk Gonzen Gesenk Fluhwand - Bergstation Basisbahnhof

Standseilbahn Bergwerk Gonzen Gesenk Fluhwand - Sicht hinauf zur Windenkammer    Standseilbahn Bergwerk Gonzen Gesenk Fluhwand - zwischen Windenkammer und Bergstation    Standseilbahn Bergwerk Gonzen Gesenk Fluhwand - zwischen Windenkammer und Bergstation

Standseilbahn Bergwerk Gonzen Gesenk Fluhwand - Antrieb Von Roll in der Windenkammer    Standseilbahn Bergwerk Gonzen Gesenk Fluhwand - Antrieb Von Roll in der Windenkammer    Standseilbahn Bergwerk Gonzen Gesenk Fluhwand - Steuerpult in der Windenkammer mit dem Wagenstandsanzeiger

Bergwerk Gonzen Standseilbahnen G1 Gesenk I - G2 Gesenk II - F.G. Gesenk Fluhwand    Bergwerk Gonzen Standseilbahnen G 1 Gesenk I - G 2 Gesenk II - FG Gesenk Fluhwand