Die Standseilbahnen der Schweiz

Die Standseilbahn in Fribourg steht bis am 26. März 2018 still

Funiculaire Fribourg Standseilbahn Fribourg Wasserballastbahn WasserballastDie historische Wasserballast-Standseilbahn in Fribourg fährt seit dem 3. März 2018 um 16 Uhr nicht mehr. Das Wasserrohr zwischen dem Reservoir und der Bergstation ist beschädigt.

Am Samstagnachmittag ist Wasser in die Bergstation und ins Parking oberhalb der Bergstation gelaufen. Der Ablauf beim Reservoir konnte schnell geschlossen werden, aber jetzt fehlt der einzigartigen Standseilbahn das Antriebsmittel !

Mit Kameras wurde nach der fehlerhaften Stelle gesucht. Wie die Verkehrsbetriebe der Stadt Fribourg mitteilen, wird die Rohrleitung jetzt mit einer speziellen Harzverkleidung abgedichtet. Die Wiederinbetriebnahme der einzigen Wasserballastbahn der Schweiz ist am 26. März 2018 vorgesehen.

Die historische Standseilbahn von Fribourg im Katalog der Standseilbahnen

Die Standseilbahn von Lugano ist wieder auf Platz 1

Die Standseilbahn der Schweiz mit den meisten Passagieren - Lugano Bahnhof StazioneIn der Schweiz gibt es aktuell 5 Standseilbahnen mit mehr als 1 Mio. Passagieren im Jahr.

Der erste Platz mit den meisten Fahrgästen der Schweiz gehört auch nach dem grossen Umbau mit dem zweijährigen Unterbruch dem Funicolare Lugano Bahnhof mit 2'146'899 Fahrgästen.

Auf Platz 2 folgt die Polybahn in Zürich mit 1'831'419 Passagieren. Die Standseilbahn zwischen dem See und dem Bahnhof Neuchâtel kommt mit 1'272'140 Fahrgästen auf den 3. Platz.
Auch die Marzilibahn in Bern schafft mit 1'100'135 Passagieren im Jahr die Millionengrenze.
Die Gurtenbahn beförderte mit 1'004'496 Personen ebenfalls mehr als eine Million Fahrgäste.

Die Rangliste:
2'146'899 Fahrgäste: Funicolare Stazione Lugano
1'831'419 Fahrgäste: Polybahn Zürich 
1'272'140 Fahrgäste: Fun'ambule Universität - Bahnhof Neuchâtel
1'100'135 Fahrgäste: Marzilibahn Bern
1'004'496 Fahrgäste: Gurtenbahn Wabern bei Bern